14 April 2015

DUAL FLOATING SYSTEM

Die Welt ist keine perfekte Ebene!

product image

Für Ausrüstungen, die sich den Bodenformen anpassen und Berg- und Talflächen folgen müssen, ohne die Oberfläche zu beschädigen (wie z. B. Mähwerke, Front-Scheibenmähwerke, Rasenmäher und Mulchgeräte), haben die BCS Group-Techniker das Dual Floating System® patentiert, das die Bodenbelastung der an der Dreipunktaufhängung angekuppelten Geräte optimiert, so dass diese leichter über den Boden gleiten und Leistungsstärke auf jedem Boden garantiert wird. 


Wie ist das Dual Floating System
® aufgebaut?

Das Dual Floating System® verfügt über zwei Zylinder, die mit einer unabhängigen hydraulischen Anlage mit Stickstoffdruckspeicher verbunden sind. Diese Zylinder unterstützen die des hinteren Hebers und garantieren die Aufhängung des Gerätes, unabhängig vom Heber selbst.

Das Dual Floating System® garantiert stets eine parallele Position des Gerätes zum Boden und ermöglicht eine extrem genaue Regulierung der Bodenpressung aller Geräte je nach ihrem Eigengewicht.

Durch einen ergonomisch angeordneten Hebel, der mit einem analogen Manometer verbunden ist, das den Druck im Stickstoffdruckspeicher anzeigt, kann der Bediener jederzeit den Druck des Speichers auf den gewünschten Wert (abhängig vom zu entlastenden Gerät) regulieren und auf diese Weise die Bodenpressung konstant halten.


Welche Vorteile hat das Dual Floating System®? 

Die Verringerung des Gewichts des am Heckkraftheber des Traktors angekuppelten Gerätes und damit einhergehende Optimierung seiner Bodenpressung hat viele Vorteile:

- Entlastung des Traktors und daher weniger Kraftstoffverbrauch, 
- geringere Bodenbelastung durch das Gerät,
- drastische Reduzierung der Verunreinigung des Futters durch Erde bei der Futterernte,
- Schonung der Grasnarbe.

gallery