06 Oktober 2014

Self Cleaning System

Vorbeugen ist besser als heilen!

product image

Das Kühlsystem der Pasquali Traktoren der mittleren und hohen Leistungsklasse kann durch das Self Cleaning System verbessert werden (diese Option ist bei den MT Versionen serienmäßig), das dem Motor und der gesamten Hydraulikanlage ermöglicht, immer mit dem höchsten Sicherheitsgrad zu arbeiten.
Das System hält den Kühler und die Luftansauggitter des Traktors permanent von während der Arbeit aufgewirbeltem Staub und Schmutz sauber, um ein gefährliches Überhitzen des Motors zu vermeiden.


Wie ist das Self Cleaning System aufgebaut?

Das Self Cleaning System besteht aus einem Motorkühlsystem, das mit einem großen Kühler, einem elektromagnetisch gesteuerten Sauggebläse hinter dem Kühler und einem Druckgebläse vor dem Kühler ausgestattet ist.
Die Gebläse werden nicht direkt vom Motor angetrieben wie bei herkömmlichen Kühlsystemen, sondern über eine elektromagnetische Kupplung betätigt, die von einem Steuergerät angesteuert wird.


Wie wird das Self Cleaning System aktiviert und wie funktioniert es?

Das spezielle Kühlsystem wird über einen 3-stufigen Kippschalter in Abhängigkeit des jeweiligen Einsatzes und der verschiedenen Anforderungen betätigt.

SCS:
Aktivierung des Self Cleaning Systems, das beide Gebläse im Intervallbetrieb kombiniert.
Wenn die Temperatur innerhalb des Kühlers auf einen bestimmten Wert ansteigt, schaltet sich das große Sauggebläse ein und saugt die Luft durch die Kühlerrippen hindurch an, wodurch die Kühlertemperatur sinkt. 
Sobald die optimale Betriebstemperatur des Motors erreicht wird, schaltet die Steuerelektronik das Sauggebläse wieder aus und das kleine Druckgebläse vor dem Kühler ein. 
Dieses Gebläse erzeugt einen sehr starken Luftstrom, der den auf den Luftansauggittern abgelagerten Schmutz ablöst und zu Boden fallen lässt. Auf diese Weise werden die Luftansauggitter komplett von Schmutz befreit.
Wenn die Betriebstemperatur des Motors wieder auf höhere Werte ansteigt, schaltet die Steuerelektronik das kleine Druckgebläse aus und das große Kühlgebläse ein.
Die Reinigung der Luftansauggitter wird in den Intervallen vorgenommen, in denen das Kühlsystem nicht aktiv ist.

ECO:
Aktivierung nur des Sauggebläses im Intervallbetrieb, das sich wie bei einem normalen automobilen Kühlsystem abhängig von einer bestimmten Motortemperatur ein- bzw. ausschaltet.

CMF:
Aktivierung nur des Sauggebläses im Dauerbetrieb wie bei einem normalen Traktor-Kühlsystem.


Welche Vorteile hat das Self Cleaning System?

1. Das Self Cleaning System erspart es dem Fahrer, regelmäßig lästige Pausen einzulegen, um die Luftansauggitter von angesammeltem Schmutz zu befreien.
Bei bestimmten Aktivitäten wie Mähen von Futter oder Häckseln von geschnittenem Rebholz werden nämlich gerade aufgrund der Eigenschaften der verwendeten Arbeitsgeräte riesige Mengen an Staub, Blüten und Pollen aufgewirbelt, die sich auf den Luftansauggittern der Motorhaube ablagern, den für eine ausreichende Motorkühlung nötigen Luftstrom unterbrechen und zu einer Überhitzung führen können. 
Dies führt nicht nur zu schweren Schäden am Motor, sondern zwingt den Fahrer zu häufigen Unterbrechungen der Arbeit, um die Gitter von Hand zu säubern. 
Das Self Cleaning System stellt eine einfache und rationelle Lösung dieses Problems dar, da es die Luftansauggitter regelmäßig und automatisch reinigt.

2. Das Kühlgebläse des Motors wird von dem Systemnur wenn nötig und nur solange wie nötig aktiviert und steht ansonsten still. Das inaktive Gebläse nimmt nicht unnötig Motorleistung auf, erzeugt keinen Lärm und durch die fehlende Saugwirkung werden die Luftansauggitter nicht verstopft. 

3. Nach dem Starten des kalten Motors wird die optimale Betriebstemperatur des Motors schneller erreicht und gleichzeitig funktioniert die Kabinenheizung besser und schneller.

4. Bei Straßenfahrten, wenn der Luftstrom durch die Geschwindigkeit des Traktors stärker ist, steht das Kühlgebläse praktisch immer still. Auf dieseWeise wird Kraftstoffverbrauch gespart und die Lebensdauer des Motors verlängert.

5. Beim Einsatz in sauberer Luft kann das Reinigungsgebläse komplett abgeschaltet werden. Das System verhält sich dann wie ein normales automobiles Kühlsystem (Betriebsart ECO).