Orion K90

Komplette Reihe, bestehend auf gleichgroßen Ausführungen mit Knicklenkung, Frontlenkung oder Doppeltlenkungssystem Dualsteer. Motor 75 PS - Stage V


Die Spezialtraktoren der Baureihe Orion K90 bieten bewährte Pasquali-Technologie für hohe Leistungsansprüche und umweltfreundlichen Einsatz.

Die elektronisch gesteuerten Stage V Motoren erfüllen bereits die strengen Anforderungen der europäischen Normvorgaben zur Senkung der Abgasemissionen: ein Rekord unter den isodiametrischen Traktoren, der sich in einer Senkung der Verbrauchswerte, geringeren Abgasemissionen und verringertem Schadstoffpartikelausstoß charakterisiert.  

Durch die innovativen technischen Inhalte, die elegante Designführung und die extrem kompakte Bauweise sind die Traktoren der Baureihe Orion K90 für die Anwendung in einer zukunftsorientierter Landwirtschaft unentbehrlich.

Mehr Informationen

Motor

Modell Leistung KW/PS Nenndrehzahl (U/Min) Anzahl der Zylinder Hubraum (ccm) Ansaugung Max. Drehmoment (Nm/Drehzahl)
Kubota V3800-CR-T-EU3 55,1 / 75 2400 4 3769 Turbo 330 / 1500

Saubere Leistung

In die K90 Maschinen werden Motoren von Kubota mit 75 PS und einem Hubraum von 3,8 Litern verbaut, mit der EGR-Abgasrückführung, dem oxidierenden DOC-Katalysator und dem DPF-Partikelfilter, wird auch die Schadstoffemission drastisch verringert.

Elektronische Steuerung

Der elektronisch gesteuerte Motor gewährleistet eine konstante Drehzahl und somit eine gleichmäßige Fahrgeschwindigkeit des Traktors, eine konstante Drehzahl der Zapfwelle und eine Optimierung der Hydraulik, was eine Einsparung des Kraftstoffs und eine Verbesserung der Leistungseffizienz bringt.

Die elektronische Steuerung der Motordrehzahl ist ein gänzlich vom BCS-Konzern erzeugtes Produkt, arbeitet schnell und genau und wird über ein Steuerpult rechts neben dem Lenkrad bedient.

GETRIEBE

Der Antrieb des K90 wird durch das so genannte OS-Frame-Rahmensystem unterstützt, welches mehrere Vorteile bietet: Motor und Getriebe werden durch eine einzige Antriebswelle miteinander verbunden, die die Kraft sowohl auf die Kupplung als auch auf die Zapfwelle überträgt, wodurch kompaktere Abmessungen und größere Lenkradeinschläge möglich sind.

Ein Zentralgelenk im Traktor sorgt für eine Stabilisierung des Fahrwerks an Hängen oder auf unebenen Böden, da alle vier Räder stets Bodenhaftung haben.

Das Synchrongetriebe mit 4 Lastschaltstufen und 4 Geschwindigkeiten bietet insgesamt 16 Vor- und Rückwärtsgänge mit synchronisiertem Wendegetriebe.

Die Schaltlogik der Geschwindigkeiten (von 700 m/h bis 40 km/h) sorgt immer für einen dem Einsatzzweck entsprechenden Fahrgang, was wiederum einen niedrigen Kraftstoffverbrauch, eine geringere Beanspruchung der mechanischen Teile und eine bessere Arbeitsqualität gewährleistet.

ELEKTROHYDRAULISCHES WENDEGETRIEBE

Die Maschine kann mit dem elektronisch gesteuerten elektrohydraulischen EasyDrive®-Wendegetriebe ausgestattet werden. Der praktische Hebel links am Lenkrad ermöglicht eine einfache Umkehrung der Fahrtrichtung, ohne dass die Hände vom Lenkrad genommen oder das Kupplungspedal nieder getreten werden müssen. Der Fahrer hat immer die perfekte Kontrolle über das Fahrzeug.

Je nach Arbeitsanforderung kann auch die Ansprechempfindlichkeit des Traktors auf 5 verschiedene Stufen verstellt werden, damit immer eine feinfühlige Ansteuerung gewährleistet ist. 

Long life Kupplung

Mit der neuen, elektronisch gesteuerten Mehrscheibenkupplung im Ölbad erfolgen die Schaltvorgänge sanfter und leistungsstärker im Vergleich zu herkömmlichen Trockenkupplungen, was dem Landwirt eine genaue Steuerung des Traktors ermöglicht.

Die Einführung dieser modernen hydraulischen Kupplung führt in Kombination mit diesem Getriebe zu verschiedenen konkreten Vorteilen: längere Lebensdauer, Wartungsfreiheit und ausgezeichnete Wendigkeit dank der kompakteren Ausmaße der Maschine.

Das Pro-Act System des Kupplungspedals erhöht den Bedienkomfort bei der Pedalbetätigung und garantiert höchste Performance.

MAXIMALE LEISTUNG

Die Hydraulik umfasst einen doppelten Kreislauf mit unabhängigen Pumpen und Wärmetauscher für die Ölkühlung.

Durch die überdimensionierte Förderleistung zu den Pumpen können die verschiedensten modernen Geräte betrieben werden, die für spezielle Anbaubedingungen erforderlich sind. 

Der neue elektronische, proportionale Joystick für die Betätigung der Gerätehydraulik und der Kraftheber ermöglicht eine einfache und sichere Ansteuerung der Traktorhydraulik.

Die Heckzapfwelle mit Mehrscheibenkupplung im Ölbad ist vom Schaltgetriebe entkoppelt und dreht synchron zur Fahrgeschwindigkeit.

Optional steht ein leistungsfähiger Frontkraftheber zur Verfügung, der bei der gleichzeitigen Verwendung von mehreren Werkzeugen unerlässlich ist.

SICHERHEIT

Durch die besondere Projektgeometrie der Traktoren der Baureihe K90 gewährleisten diese auch an Hängen und in steiler Querlage eine sichere Standfestigkeit, was durch eine niedrige Schwerpunktmitte und eine optimale Gewichtsverteilung über die Achsen bei am Heckkraftheber montiertem Arbeitsgerät ermöglicht wird.

Die elektrohydraulisch gesteuerte Differenzialsperre bietet maximale Traktion und Schubkraft.

Vier Mehrscheibenbremsen im Ölbad, die durch eine hydrostatische Steuerung unterstützt werden, welche als Bremskraftverteiler wirkt, greifen auch bei ausgeschaltetem Vorderradantrieb konstant und gleichzeitig auf alle vier Räder ein.

Eine Besonderheit der K90 Baureihe ist die unabhängige Brake-off Feststellbremse, die beim Ausschalten des Motors automatisch einschaltet.

Absoluter Komfort

Der Fahrerstand besteht aus einer hängenden, auf Silentblöcken gelagerten Plattform, damit Vibrationen und Lärm wirkungsvoll gedämpft werden und den Arbeitskomfort nicht beeinträchtigen.

Die Ansteuerungen befinden sich alle in ergonomischer Reichweite vom Fahrersitz entfernt und der Fahrer genießt eine volle Rundumsicht um die Maschine und auf die angebauten Geräte. 

Die Traktoren der Baureihe K90 sind vielseitig einsetzbar und können durch den einfach drehbaren Fahrersitz schnell den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden: in wenigen Sekunden kann der Fahrer den aus Sitz, Lenkrad, Instrumententafel und Pedalerie bestehenden Fahrerstand um 180° drehen. Dies erleichtert das Arbeiten mit frontseitig angebauten Geräten und ermöglicht jederzeit eine extrem präzise Führung dieser Geräte.

Typgeprüfte Kabinen

Bei der Entwicklung der Kabine wurde nicht nur Wert auf einen umfassenden Schutz des Fahrers während seiner Arbeit und sondern auch auf einen angenehmen Komfort an Bord Wert gelegt. Durch die länglichen Profile wird auch das vegetationsreiche Umfeld, in dem der Traktor eingesetzt wird, so wenig wie möglich belastet. 

Mit Klimaanlage und Heizung hat der Fahrer immer eine optimale Temperatur in der Kabine und die großen Glasflächen und das Panoramadach gewährleisten ihm auch im Wendebetrieb immer einer perfekte Rundumsicht.

Alles im Griff

Die neue, der Automotive-Industrie entliehene Instrumententafel ist ein Konzentrat an digitaler Technologie.

Zusätzlich zu den elektrohydraulischen logisch und ergonomisch positionierten Ansteuerungen, ermöglicht das multifunktionale Farbdisplay die perfekte Übersicht über jeden Maschinenparameter. 

Analogische Anzeigen mit Zeigern gewährleisten außerdem eine schnelle und unmissverständliche Erkennung der Werte.