Siena K5.30 | K5.40 AR

Monodirektionale Traktoren mit vier gleich großen Rädern und zentraler Knicklenkung. 26 oder 35,6 PS


Die Siena K5.30 | K5.40 AR sind neu entwickelte Traktoren zur Erfüllung der vielfältigen Bedürfnisse von Hobby-Landwirten und kleinen Betrieben, die auf die Pflanzenzucht in Gewächshäusern, Baumschulen, Mikro-Zeilen und auf die Geflügelzucht spezialisiert sind.

Mit ihren vier gleich großen Rädern und der hydrostatischen Knicklenkung punkten die Siena K5.30 | K5.40 AR besonders bei der Agilität und Wendigkeit.

Die in die Motorhaube integrierten Doppel-Ellipsoid-Scheinwerfer verleihen den Traktoren einen eleganten und kompakten Look.

Zwei Kubota Motoren stehen für die Siena Baureihe zur Verfügung: ein 3-Zylinder mit 26 PS (Siena K5.30) und ein 4-Zylinder mit 35,6 PS (Siena K5.40), beide mit indirekter Einspritzung und Flüssigkeitskühlung.

Mehr Informationen

Motor

Modell Leistung KW/PS Nenndrehzahl (U/Min) Anzahl der Zylinder Hubraum (ccm) Ansaugung Max. Drehmoment (Nm/Drehzahl)
Siena K30 19,1 / 26 3000 3 1123 Atmosphärisch 70,4 / 2200
Siena K40 26,2 / 35,6 3000 4 1498 Atmosphärisch 96,5 / 2200

Antrieb und Getriebe

Der Antrieb der Siena K30 | K40 wird durch das sogenannte OS-FRAME Rahmensystem unterstützt. Bei dieser Konstruktion lässt ein Zentralgelenk eine Schwingung der Vorderachse im Vergleich zur Hinterachse um bis zu 15° zu, wodurch eine hervorragende Stabilität in Hanglagen und maximale Traktion gewährleistet sind.

Das leichtgängige Schaltgetriebe bietet 8 Vor- und 4 Rückwärtsgänge ohne Überlappungen der Übersetzungen zwischen den Fahrbereichen.

Die Einscheibentrockenkupplung sorgt für weiche und schnelle Schaltvorgänge.

Die Gewichtsverteilung ist mit 40 % auf der Heck- und 60 % auf der Frontachse optimal, sobald ein Anbaugerät am Heckkraftheber angekuppelt wird und somit für eine Verbesserung der Stabilität und Sicherheit sorgt.

Der permanente Allradantrieb ermöglicht eine stets optimale Kraftübertragung.

Pto und Hydraulikanlage

Die mechanisch gesteuerte Heckzapfwelle dreht mit 540 U/min und ist mit der Fahrgeschwindigkeit synchronisiert.

Der Heckkraftheber mit Hubzylindern ist mit einer Dreipunktaufhängung der 1. Kategorie samt Stabilisatoren ausgestattet, um die seitliche Schwingung des Anbaugeräts zu beschränken.

Die leistungsstarke Hydraulikanlage wird von einer Pumpe mit einer Förderleistung von 16 l/min versorgt und hat einen Arbeitsdruck von 125 Bar.

Aktive und passive Sicherheit

Die Betriebsbremsen sind auf die Hinterräder wirkende Trommelbremsen, die eine optimale Dosierung der Bremsleistung und sichere Bremsmanöver garantieren.

Die vordere und hintere Differentialsperre erfolgt mechanisch und sorgt stets für eine optimale Traktion des Traktors.

Der Fahrer wird durch einen Roll-Bar und Sicherheitsgurte geschützt, die am Fahrersitz befestigt sind.

Fahrermodul

Der Fahrerplatz der Siena K30 | K40 zeichnet sich durch ergonomische, um den Fahrer herum angeordnete und leicht erreichbare Bedienelemente aus.

Die Schalthebel befinden sich unter der Instrumententafel, um einen möglichst freien Zugang zum Fahrerplatz zu ermöglichen.

Die Hydrolenkung gewährleistet eine optimale Manövrierbarkeit und einen kleinen Wendekreis.