Siena K6.60 RS

Isodiametrische Schlepper, monodirektional oder reversibel, mit Frontlenkung. 48 PS


Der Siena K6.60 RS ist ein Spezialtraktor, der sich besonders für den Einsatz im Wein- und Obstanbau, in Gewächshäusern sowie für die Grünflächenpflege eignet.

Der niedrige Schwerpunkt, der steife Rahmen, die Frontlenkung und der Allradantrieb garantieren eine konkurrenzlose Stabilität und Bodenhaftung, so dass der Siena K6.60 RS in aller Sicherheit sowohl für Arbeiten auf flachen Böden, als auch an steilen Hängen und im unebenen Gelände eingesetzt werden kann.

Der um 180° drehbare Fahrersitz (optional) gestattet ein praktisches und rationelles Arbeiten, egal ob mit gezogenen oder geschobenen Anbaugeräten.

Der Siena K60 wird von einem 48 PS starken 4-Zylindermotor mit Direkteinspritzung von Kubota angetrieben.

Der Motor hat einen Massenausgleich, unverzichtbar bei Maschinen mit außerhalb der Achsen montiertem Motor, um störende Vibrationen zu dämpfen und die Übertragung von dröhnenden Geräuschen in die Kabine zu verhindern.

Mehr Informationen

Motor

Modell Leistung KW/PS Nenndrehzahl (U/Min) Anzahl der Zylinder Hubraum (ccm) Ansaugung Max. Drehmoment (Nm/Drehzahl)
Siena K60 35,2 / 48 2800 4 2197 Atmosphärisch 144,6 / 1700

Antrieb und Getriebe

Der Antrieb des Siena K60 wird durch das sogenannte OS-FRAME Rahmensystem unterstützt.

Das Rahmenlayout mit außerhalb der Achsen montiertem Motor ermöglicht einen besonders niedrigen Schwerpunkt ohne Einbußen bei der Bodenfreiheit.

Bei dieser Konstruktion lässt ein Zentralgelenk eine Schwingung der Vorderachse im Vergleich zur Hinterachse um bis zu 15° zu, wodurch eine hervorragende Stabilität in Hanglagen gewährleistet wird.

Das synchronisierte Schaltgetriebe mit 24 Gängen (12 VW + 12 RW) und synchronisiertem Wendegetriebe ermöglicht die optimale Nutzung des Siena K60, Kraftstoffeinsparung und eine bessere Arbeitsqualität.

Die Long-Life-Mehrscheibenkupplung im Ölbad benötigt keine Wartung.

Die Achsen sind mit Planetengetrieben ausgerüstet, um den Achsabstand des Traktors so gering wie möglich zu halten, wodurch die Manövrierfähigkeit verbessert wird.

Der Traktor verfügt über einen permanenten Allradantrieb.

Pto und Hydraulikanlage

Die Heckzapfwelle ist vom Schaltgetriebe entkoppelt und mit der Fahrgeschwindigkeit synchronisiert.
Sie wird elektrohydraulisch zugeschaltet und dreht wahlweise mit 540 oder 540E U/min.

Die Kupplung ist eine Mehrscheibenkupplung im Ölbad.

Der robuste Heckkraftheber mit Hubzylindern (oder alternativ mit Zugkraft- und Lageregelung) verfügt über praktische und vielseitige Kupplungen zum schnellen und einfachen Anbau aller handelsüblichen Werkzeuge.

Die Zweikreis-Hydraulikanlage arbeitet mit zwei unabhängigen Pumpen, einer Pumpe mit einer Förderleistung von 22,1 l/min für den Kraftheber und die Steuergeräte, und einer Pumpe mit einer Förderleistung von 16,8 l/min zur Versorgung der Hydrolenkung und der Zusatzaggregate. Optional ist eine leistungsfähigere Hydraulikanlage mit einer Pumpe mit einer Förderleistung von 33,1 l/min und Wärmetauscher erhältlich.

Mit einem einzigen auf der rechten Steuerarmlehne montierten elektronischen Joystick können sowohl die Hydraulikanlage als auch der Heckkraftheber bedient werden.

Aktive und passive Sicherheit

Die Bremsanlage besteht aus Mehrscheibenbremsen im Ölbaddie auf die Hinterräder wirken.

Die vordere und hintere Differentialsperre erfolgt elektrohydraulisch und sorgt stets für eine optimale Traktion des Traktors.

Der Fahrer wird durch einen Roll-Bar und Sicherheitsgurte geschützt, die am Fahrersitz befestigt sind.

Fahrermodul

Der Fahrerplatz des Siena K60 zeichnet sich durch ergonomische, um den Fahrer herum angeordnete und leicht erreichbare Bedienelemente aus.

Die Hydrolenkung gewährleistet eine optimale Manövrierbarkeit und einen kleinen Wendekreis.

Das Lenkrad und der Sitz lassen sich für Fahrer aller Größen anpassen. Die Instrumententafel hat digitale Instrumente zur optimalen Kontrolle über die wichtigsten Funktionen des Fahrzeuges.

Bei der Wendeversion ist die Fahrerplattform auf Silentblöcken gelagert, so dass Vibrationen und Lärm wirkungsvoll gedämpft werden.

In wenigen Sekunden kann der Fahrer den aus Sitz, Lenkrad und Instrumententafel bestehenden Fahrerstand um 180° drehen. Dies erleichtert das Arbeiten mit frontseitig angebauten Geräten und ermöglicht jederzeit eine extrem präzise Führung dieser Geräte.

Zugelassene kabinen

Die in der Version Luxus und Komfort und optional mit Klimaanlage verfügbaren Kabinen des Siena K60 wurden mit extremer Sorgfalt bis ins kleinste Detail entwickelt, um einen angenehmen Komfort an Bord zu gewährleisten und das Umfeld, in dem er eingesetzt wird, so weit wie möglich zu schonen.

Die Kabine ist auf einer vom Rahmen des Traktors völlig entkoppelten Plattform montiert, um Lärm und Vibrationen zu dämpfen.

Die großzügigen Fenster bieten dem Fahrer sowohl bei normaler als auch reversierter Fahrposition eine optimale und ungestörte Rundumsicht.

Andere Modelle koennten Dir interessieren